Überspringen zu Hauptinhalt
Texter Beauftragen Teil 1: Wie Finde Ich Einen Guten Texter?

Texter beauftragen Teil 1: Wie finde ich einen guten Texter?

Mal wieder stehen Sie vor der Herausforderung, für Ihr Unternehmen einen Text schreiben zu müssen. Da sind die Website-Texte, die schon lange auf den neusten Stand gebracht werden müssten – am besten suchmaschinenoptimiert. Oder ein Fachbeitrag, den Sie schon lange vor sich herschieben. Vielleicht sollen Sie den Kollegen aus der Personalabteilung auch beim Texten der neuen Stellenanzeigen behilflich zu sein. Zeit dazu haben Sie wenig … und Lust auch. Sie sehnen sich nach Unterstützung. Nach jemandem, der es einfach auf den Punkt bringt. Ein Profi eben. Gibt´s: Den Texter Ihres Vertrauens! Wie Sie den finden? In diesem Beitrag möchte ich erklären, wie Sie einen Texter beauftragen.

Wie finde ich einen guten Texter?

Zunächst einmal sollten Sie sich fragen: Für welches Projekt möchten Sie einen Texter beauftragen? Brauchen Sie jemanden, der Ihre Website-Texte schreibt? Oder einen Texter, der sich mit Fachartikeln, Whitepapern & Co. innerhalb Ihrer Branche auskennt? Viele Texter haben sich auf bestimmte Textformen wie Werbetexte oder SEO-Texte oder eben auch Branchen spezialisiert. Haben Sie diese Frage für sich beantwortet, können Sie auch schon auf die Suche gehen. Am besten im World Wide Web.

Was zeichnet einen professionellen Texter aus?

Im Internet werden Ihnen eine Vielzahl verschiedenster Texter und entsprechende Textangebote begegnen. Um einen freiberuflichen Texter zu finden, mit dem Sie auf professioneller Basis zusammenarbeiten können, müssen Sie natürlich zunächst die Spreu vom Weizen trennen. Texter gibt es viele, wirklich gute dagegen seltener. Wichtige Kriterien, die der Texter Ihrer Wahl mitbringen sollte sind:

  • Ein professioneller Auftritt: Bereits der erste Eindruck gibt Aufschluss darüber, ob Sie es mit einem Textprofi zu tun haben. Sollten Sie nicht unmittelbar persönlich aufeinandertreffen, bekommen Sie auf einer professionellen Website meist einen guten ersten Eindruck.
  • Eine fundierte Ausbildung: Texter, Copywriter, Werbetexter & Co. sind nicht zwingend Ausbildungsberufe. Das bedeutet, theoretisch darf sich jeder als Texter bezeichnen. Das macht die Suche nach Ihrem Texter natürlich nicht einfacher. Achten Sie darauf, dass der Texter Ihrer Wahl etwas gelernt hat, das mit Sprache und Schreiben zu tun hat. Eine fundierte Weiterbildung ist dabei natürlich ebenso gut wie ein Studium. So können Sie sicher sein, dass Sie an jemanden geraten, der weiß, was er tut.
  • Einschlägige Berufserfahrung: Darüber hinaus sollte der Texter, den Sie beauftragen möchten, Berufserfahrung in Sachen Text mitbringen. Wie lange ist Ihr Texter bereits als Textprofi unterwegs? Hat er eventuell sogar Erfahrungen in Marketing- oder Kommunikationsabteilungen auf Unternehmensseite oder in einer Werbe- oder PR-Agentur gesammelt? Wie bei jedem Job gilt: Je einschlägiger die Erfahrung, desto besser.
  • Branchennahe Referenzen: Achten Sie zudem darauf, ob der Texter, den Sie ins Visier genommen haben, schon einmal für Ihre Branche gearbeitet hat. Kann er Referenzen des Textformats vorweisen, das Sie benötigen? Hat er sich vielleicht auf Ihre Branche spezialisiert?
  • Transparente Preisfindung: Preis pro Wort? Bitte nicht! Wählen Sie einen Texter, der Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnittenes Angebot auf Basis eines transparenten Stunden- oder Tagessatzes vereinbart. So wissen Sie genau, was Sie am Ende für den fertigen Text bezahlen. Sollten Sie länger mit dem Kandidaten zusammenarbeiten, lassen sich auch andere Konzepte wie Stundenkontingente vereinbaren.

Texter beauftragen: Wer kann einen guten Texter empfehlen?

Sie möchten sich nicht selbst auf die Suche nach einem guten Texter machen? Fragen Sie andere Unternehmer oder Kollegen und lassen Sie sich einen bereits erprobten Texter empfehlen. Vielleicht hat jemand bereits gute Erfahrungen mit einem Textprofi gemacht und ist gerne bereit, diese mit Ihnen zu teilen. Eine konkrete Empfehlung garantiert Ihnen bereits vorab eine gewisse Textqualität. Denn empfohlen wird schließlich nur, was Qualität besitzt.

Überzeugen Sie die Textproben?

Wenn der Texter Ihnen jetzt noch Lese- bzw. Arbeitsproben zur Verfügung stellen kann, perfekt. Ihnen gefällt, was Sie lesen? Herzlichen Glückwunsch: Sie haben Ihren Texter gefunden!

Wie Sie einen Texter so briefen, dass aus Ihrem Textprojekt eine runde Sache wird, lesen Sie in meinem nächsten Blogbeitrag. Stay tuned!

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

An den Anfang scrollen