Überspringen zu Hauptinhalt
Und Was Posten Sie So? 6 Tipps Für Spannenden Facebook-Content

Und was posten Sie so? 6 Tipps für spannenden Facebook-Content

Die TEXTSACHE hat eine eigene Facebook-Seite. Täglich möchte ich meinen – immerhin mittlerweile 285 Abonnenten – gerne interessante Neuigkeiten, Wissenswertes und Spaßiges rund um die Themen Text und Kommunikation präsentieren. Gar nicht so einfach, die passenden Inhalte für den Facebook-Content zu finden. Geht es Ihnen ähnlich? Dann finden Sie hier Tipps und Kniffe, wie Sie Ihre Facebook-Seite mit spannendem Content befüllen können.

Facebook-Content Tipp 1: Die Zielgruppe im Blick haben

Denken Sie doch noch einmal über Ihre Zielgruppe nach: Welche Personen sprechen Sie über Facebook derzeit an und welche wollen Sie langfristig über diesen Kanal erreichen? Für welche Thematiken rund um Ihr Unternehmen interessiert sich diese Zielgruppe? Definieren Sie ein oder mehrere Themen, mit denen Sie bei Ihrer Zielgruppe punkten können.

Tipp 2: 50 % eigene Beiträge, 50 % fremde Inhalte

50/50 ist ein gutes Mischungsverhältnis zwischen eigenem und fremdem Facebook-Content. Zu den eigenen Inhalten können beispielsweise Blog-Artikel, Online-Pressemitteilungen und -Artikel, News, Angebote und Gewinnspiele gehören. Durch fremden Facebook-Content bieten Sie Ihren Abonnenten darüber hinaus die Möglichkeit, sich noch umfassender über ein Thema zu informieren. So bieten Sie Ihrer Facebook-Zielgruppe einen klaren Mehrwert.

Facebook-Content Tipp 3: RSS Feeds der besten Blogs

Recherchieren Sie die besten Blogs zu Ihrem Thema. Nutzen Sie hierzu Google und abonnieren Sie etwa 20 verschiedene Blogs per RSS Feed. Mit einem Reader wie Feedly können Sie ganz praktisch die Überschriften der gesammelten Beiträge überfliegen und regelmäßig die passendsten und spannendsten Inhalte auf Ihrer Facebook-Seite teilen. Aber Achtung: Sie sollten darauf achten, dass Sie keine Inhalte Ihrer direkten Wettbewerber teilen. Schließlich möchten Sie Ihre Zielgruppe ja für sich gewinnen.

Tipp 4: Richten Sie Google Alerts ein

Nutzen Sie Google Alerts, um ganz bequem und wenn gewünscht täglich eine News-Übersicht zu Ihrem Thema zu erhalten. Google Alerts finden Blog-Artikel, Pressemitteilungen, Videos, Nachrichten und vieles mehr, ohne, dass Sie sich selbst aktiv auf die Suche begeben müssen. Die Ergebnisse können Sie sich entweder per E-Mail zusenden lassen oder via RSS Feed in Ihren Feed Reader integrieren.

Facebook-Content Tipp 5: Facebook nutzen

Auch Facebook selbst liefert natürlich eine Menge fremder Beiträge, die Sie für Ihre eigene Seite nutzen können. Suchen Sie mit Ihrem Unternehmenskonto nach interessanten, zu Ihrem Thema passenden Seiten, klicken Sie auf „Gefällt mir“ und teilen ganz einfach bei Bedarf den ein oder anderen Beitrag auf Ihrer Seite.

Facebook-Content Tipp 6: Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie Newsletter zu Ihrem Thema per E-Mail. Wählen Sie die interessanten Inhalte aus und teilen diese Links auf Ihrer Facebook-Seite.

Wenn Sie diese 6 Tipps befolgen, verfügen Sie über einen großen Content-Pool für Ihren Auftritt bei Facebook. Sicherlich bedeutet das Befüllen dieses Kommunikationskanals auch dann noch Arbeit, ist aber nicht mehr so aufwändig. Über die Facebook-Funktion „Beiträge planen“ können Sie Ihre Posts zudem bequem für die nächsten Tage oder längere Zeiträume vorbereiten, sodass Sie Ihre Seite nicht täglich bestücken müssen.

Besuchen Sie auch gerne die TEXTSACHE auf Facebook!

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

An den Anfang scrollen